Kinderzähne – Zahnvorsorge vom ersten Zahn an

Kinder sollen Vertrauen aufbauen und positive Eindrücke mit einem Zahnarztbesuch verbinden.

Wichtige Maßnahmen, um Karies bei Kindern und Jugendlichen zu vermeiden und Zahnschmerzen zu ersparen sind

  • eine Anleitung zum richtigen Zähneputzen vom ersten Zahn an
  • Früherkennungsuntersuchungen F1 bis F3 für Kleinkinder
  • regelmäßige Kontrolluntersuchung der Kinderzähne
  • und individuelle Prophylaxe von 6 bis 18 Jahren, bei kariesanfälligen Zähnen mit Fissurenversiegelung

Zusammenarbeit mit Kinderzahnärzten und Kieferorthopäden

Milchzähne sind Platzhalter und verhindern, dass die bleibenden Zähne schief wachsen. Wenn sie gesund bleiben, kann sich auch das nachfolgende Gebiss optimal entwickeln.

Um bei speziellen Problemen immer die bestmögliche Lösung zu finden, arbeiten wir mit Kinderzahnärzten und Kieferorthopäden zusammen. Wenn wir Zahnfehlstellungen im kindlichen Gebiss erkennen, können diese durch kieferorthopädische Maßnahmen rechtzeitig korrigiert werden. Eine zum richtigen Zeitpunkt eingeleitete Behandlung dauert in der Regel etwa drei Jahre.